Umschulung Tischler / Tischlerin

Die Bildungsmaßnahme richtet sich an Arbeitsuchende,

  • die einen abgeschlossenen Beruf haben, in diesem Beruf jedoch keine Beschäftigungsmöglichkeiten mehr finden und durch Bundesagentur oder Jobcenter zu o. g. Umschulung veranlasst wurden.
  • die noch nicht 3 Jahre beruflich tätig waren und aus in der Person liegenden Gründen nicht über ein reguläres Ausbildungsverhältnis den Gesellenbrief erwerben können
  • die einschlägige praktische Erfahrungen im Berufsfeld nachweisen können

 

Das Umschulungskonzept enthält den Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Tischler / Tischlerin und beinhaltet folgende thematische Schwerpunkte:

  • Holzbearbeitung mit Handwerkzeugen und Maschinen
  • Entwurf und Herstellung von Möbeln
  • Innenausbau
  • Bauelemente

 

Umschulungsort:   WEQUAGmbH, Am Werk 8, 01979 Lauchhammer und
                                  Holzwerkstätten, Am Werk, 01979 Lauchhammer

Abschluss:   Gesellenbrief–geprüft durch die HWK Cottbus

Maßnahmedauer:   2 Jahre (04.03.19 - 03.03.21)

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • körperliche und gesundheitliche Tauglichkeit
  • technisches Grundlagenverständnis
  • handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Mobilität

 

Die WEQUA bildet seit 1995 den Beruf des Tischlers aus. Seither haben 85 % der Teilnehmer die Gesellenprüfung bestanden.80% der Teilnehmer konnten aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit der WEQUA mit regionalen Unternehmen und durch gezielte Bewerbungsaktivitäten im Rahmen der Umschulung nach Erhalt des Gesellenbriefes in ein versicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis vermittelt werden.

 

webdesign @ fiwa media
„Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.“
Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen